Tanzgruppe Kölsche Greesberger

Kontakt

Tanzgruppenleiter: Carl Seher
Trainer + Choreographie: Tim Brauer

Kontakt / Tanzgruppen
Carl Seher
Berrenratherstr. 484-486
50937 Köln
Telefon: 0221 - 4632221
Mobil: 0171 - 7712221
E- Mail: tanzgruppe.gkg@greesberger.de

Buchungen / Tanzgruppen
Charly Sünder
Heinrich-Poll-Str. 31
50354 Hürth
Telefon: 02233 - 63499
Mobil: 0177 - 2046697
E-Mail: charly-suender@t-online.de

Fotogalerie

Jahresbericht 2017

 

Dat wor et!

Was für eine gelungene Session. Wir haben viele neue Eindrücke sammeln können und haben einiges erlebt. Wir durften z.B. im Gürzenich oder Sartory tanzen, was für uns als relativ „junge“ Tanzgruppe natürlich ein absolutes Highlight war.

Abgerundet wurde diese wunderbare Session wie immer mit dem Rosenmontagszug und dem anschließenden Zusammensitzen mit unserer Gesellschaft. Danke nochmal dafür, dass Ihr uns jedes Jahr unser wohlverdientes und leckeres Schnitzel spendiert.

Aschermittwoch war noch nicht ganz um und schon hieß es am 02.03.2017 schon wieder „Willkommen bei dem Probetraining der Kölsche Greesberger“. Über 50 interessierte Mädels und Jungs haben uns dieses Mal aufgesucht. Wir sind wieder einmal überwältigt gewesen von so einer Resonanz. Das zeigt uns, dass wir die letzten Jahre alles richtig gemacht haben.

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass wir die Sessionsabschlussfeier gemeinsam mit unserer Jugendtanzgruppe feiern. Und so trafen wir uns alle am 04.03.2017 und hatten einen schönen Abend. Es gab einige Ehrungen und einige Verabschiedungen. Besonders bei letzterem möchten wir nochmals Jan Oelerich erwähnen. Er war seit Gründung Mitglied in der Tanzgruppe und vertrat diese viele Jahre lang als Kommandant. DANKE JAN!!

Bei dem zweiten Probetraining am 06.03.2017 zeigten nochmal alle Interessierten, was sie drauf haben und so hieß es dann am Ende des Trainings für 15 Teilnehmer „Ihr habt es geschafft“! Ein herzliches Hallo bei den Greesbergern. Die Woche darauf startete auch direkt das Training und so konnten sich beim ersten gemeinsamen Training am 09.03.2017 „alt“ und „neu“ schon etwas kennenlernen.

Normalerweise ist nach der Session erstmal Trainingspause für die aktiven Tänzer. Doch dieses Jahr ging das Training direkt los, denn es standen schon bereits wieder zwei Auftritte an.

Der erste führte uns zu unseren Freunden der Prinzengarde Blau-Weiss 1937 Gleuel e.V. Diese veranstalteten das 1. Freundschaftsturnier im Karnevalistischen Tanzsport. So eine Einladung nehmen wir natürlich dankend an. Und siehe da, es hat sich gelohnt. Mit 396 von 400 möglichen Punkten, belegten wir den 1. Platz.

Am 16.03.2017 hieß es dann ein zweites Mal „Aufstellen zum Einmarsch“. An diesem Abend durften wir uns beim Kreis rheinischer Karnevalisten e.V. vorstellen.

Während unsere Neuen weiterhin fleißig trainierten, hieß es jetzt für die alten Tänzer aber endlich „Trainingspause“. Die hatten wir uns aber auch verdient. Nachdem nach den Osterferien alle wieder das Training aufgenommen haben, fand am 06.05.2017 ein Kennenlernabend statt. Es entstand ein sehr lustiger Abend mit kleinen Kennenlern-Spielen und natürlich mit dem einen oder anderen Kölsch. Es wurde viel erzählt und gelacht.

Bevor wir in unser erstes Trainingslager starteten, hatten unsere Neuen am 04.06.2017 einen eigenen Trainingstag. Sie legten für das gemeinsame Trainingslager vom 24.06. – 25.06.2017 schon gut vor, so dass dann so richtig losgelegt werden konnte. Es war ein sehr intensives und erfolgreiches Wochenende.

Bei unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde fleißig gewählt.

So haben wir seit dem 13.07.2017 einen neuen 2. Vorsitzenden, eine neue Schatzmeisterin und einen neuen Kommandanten.

Das Amt des 2. Vorsitzenden belegt Hans-Jörg Funk. Er ist schon seit Jahren „die gute Seele“ der Tanzgruppe. Neue Schatzmeisterin ist Laura Zimmer und unser neuer Kommandant ist Nico Petzold. Außerdem haben wir dieses Jahr auch eine neue Ansage. Dies übernehmen Justine Funken und Julian Hennecke.

Da bei dem ganzen Training und der Ernsthaftigkeit der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen darf, haben wir auch dieses Jahr an zahlreichen Aktivitäten teilgenommen.

So auch am Fun-Beach-Volleyballturnier der Tanzgruppe „Goldene Lyskirchener Heiligen Knäächte und Mägde“. Und wir waren, unglaublich, die Ersten….. Allerdings nur, die morgens da waren ;) Auch wenn es nur für Platz 19 gereicht hat, hatten wir wieder einmal jede Menge Spaß gegen die anderen Tanzgruppen anzutreten und danach dann gemeinsam das ein oder andere Bierchen zu trinken.

Schon einen Tag später, am 27.08.2017, hieß es nochmals für unsere neuen Mädels und Jungs: Trainingslager. Auch hier legten sich wieder alle fleißig ins Zeug, so dass man auch diesen Trainingstag erfolgreich absolvierte. Am späten Nachmittag kam dann der Rest der Tanzgruppe dazu und es folgte ein schöner und entspannter Grillabend.

Auch der September war bei uns sehr ereignisreich. Angefangen haben wir mit unserem jährlichen Fototermin am 03.09.2017. Auch dieses Jahr entstanden wieder ein paar wunderbare Aufnahmen. Vielen Dank an unseren Fotografen Detlef Meyer.

Mittlerweile auch schon ein Pflichttermin für uns ist das 1. Kölner Oktoberfest am Südstadion. Sonst läuft man sich während der Session immer nur kurz irgendwo über den Weg. Man hat kaum Zeit sich mit Mitgliedern aus anderen Tanzgruppen zu unterhalten und deswegen ist es immer wieder schön, dass es solche Veranstaltungen gibt, an denen viele der Kölner Tanzgruppen teilnehmen. So kann man sich super in lockerer Umgebung über viele Dinge austauschen.

Viel ausruhen konnten wir uns danach allerdings nicht, da samstags die ersten Auftritte anstanden.

Unser zweiter Auftritt an diesem Abend führte uns zu unserem ehemaligen Kommandanten. Jan und Steffi, beide jahrelange Mitglieder der Tanzgruppe, gaben sich das Ja-Wort. So haben wir es uns nicht nehmen lassen, dort einfach mal zur Überraschung aufzutauchen und den beiden einen kleinen Auftritt hinzulegen. Natürlich kamen beide nicht darum herum, eine kurze Sequenz mitzutanzen.

Auch wenn es für einige an diesem Abend spät wurde, so standen die meisten doch sonntags morgens wieder pünktlich am Fühlinger See. Denn am 17.09.2017 fand wieder das alljährliche Drachenbootrennen statt.

Neben einer Menge Spaß, an Land und auf dem Wasser, hielten wir an unseren Erfolgen von letztem Jahr fest und ergatterten Platz 2 unseres Cup‘s.

Neben dem Training, welches wir natürlich auch weiterhin hatten, waren einige von uns am 01.10.2017 zusätzlich sportlich sehr aktiv. Denn es stand der Köln Marathon auf dem Programm. Auch dieses Jahr startete die Tanzgruppe wieder mit zwei Staffeln.

Mit 04:00:40 ging Staffel 1 ins Ziel und schnappte sich Platz 312 in der Gesamtwertung. Staffel 2 ergatterte Platz 340 mit einer Gesamtzeit von 04:02:38. Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer.

So richtig los mit der Vorsession ging es am 08.10.2017. Als erste richtige Belastungsprobe für unsere Neuen traten wir beim Vorstellabend des Kreises rheinischer Karnevalisten in der Wolkenburg auf. Ein großes Kompliment an das Publikum, das sehr aufmerksam und dankbar war. Das ist das größte Lob für uns als Tanzgruppe, wenn aufmerksam zugeschaut wird. Der Abend war für „neu“ und „alt“ sehr gelungen.

Trotz des gelungenen Auftritts stand aber vom 14.10 – 15.10.2017 nochmals ein Trainingslager an. Auch wenn wieder einiges von den Tänzern und Tänzerinnen abverlangt wurde, kam auch hier der Spaß und die gute Stimmung nicht zu kurz. Es wurde sehr viel getanzt, gestellt und natürlich geschwitzt. Im Großen und Ganzen war dieses Trainingslager jedoch sehr erfolgreich. Das erlernte konnte die Tanzgruppe dann sonntags direkt unter Beweis stellen. Sonntagnachmittag hatten wir noch einen Auftritt im Haus des Karnevals in Bonn. Auch wenn einige schwere und müde Knochen hatten, war auch dies ein mehr als gelungener Auftritt.

Dies stellten wir dann auch am 19.10.2017 wieder einmal fest.

Zusammen mit der Jugendtanzgruppe luden wir wieder Gesellschaft, Familie und Freunde zu unserer Generalprobe ein.

Nach einem super Auftritt unserer Jugend folgten drei unserer Tänze. Wir nehmen sehr viele positive Aussagen zu diesem Abend mit und starten bestens vorbereitet in die neue Session.

Wir freuen uns, wenn es endlich richtig los geht.

Text: Verena Hassel